Home
News Konzerte Publikationen Videos / Links Mitglieder
Mitgliedschaft
Kontakt
Englisch
Willkommen ! Über uns Ziele Geschichte Statuten

Geschichte


Otto Siegl, Konrad Stekl, Ernst Ludwig Uray, Günther Eisel


Der STB wurde 1927 in Knittelfeld anläßlich der Veranstaltung eines "Steiermärkischen Musikfestes" gegründet und im Frühjahr 1928 in den Räumen des "Grazer Männergesangsvereines" verwirklicht.

Auch heute noch versteht sich der STB als eine Vereinigung von in der Steiermark geborenen, lebenden, wirkenden oder mit dem hiesigen Musikleben verbundenen Komponist:innen, Musiker:innen und Pädagog:innen.

In der Nazizeit abgeschafft, 1957 wieder gegründet, waren seine Mitglieder seit je fest im steirischen Musikleben verankert. Seine Präsidenten waren Artur Michl, Hugo Kroemer, Günther Eisel, Otto Siegl, Ernst Ludwig Uray, Karl Haidmayer und Viktor Fortin.

Heute steht dem Steirischen Tonkünstlerbund Gerhard Präsent als Präsident vor (seit 2005). Mit Stand 2023 zählt der STB fast sechzig einheimische Komponist:innen und verzeichnet in seinen Reihen auch zahlreiche renommierte Musiker:innen, Musikpädagog:innen und musikverbundene Personen.



Ein Stück Musikgeschichte: Paul Hindemith,
STB-Mitglied Jenö Takacs und Béla Bartòk